Logo

Frischer Fisch beim Ferienprogramm

Angel gehen - Natur erleben

Pressemitteilung: Fürstenfeldbruck, 08.04.2017

Zum zweiten Mal nahm der Bezirksfischereiverein Fürstenfeldbruck e.V. am Osterferienprogramm der Stadt Fürstenfeldbruck teil und jedes Mal war das Angebot innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Das zeigt einmal mehr, dass sich Kinder und Jugendliche im Zeitalter von Smartphone und Videospielen auch für das Thema Angeln und Natur interessieren und begeistern können.

So fanden sich insgesamt 13 Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren am Vereinsgelände hinter dem Kloster Fürstenfeld ein, um Wissenswertes zum Thema Fisch zu erfahren. Dabei ging es zum einem um das Erkennen der Fische in unseren heimischen Gewässern und natürlich auch um das Angeln. Der ein oder andere konnte sogar seinen ersten Fisch fangen. Doch es wurde auch ein Augenmerk darauf gelegt den Kinder beizubringen, dass heimischer Fisch ein Nahrungsmittel ist und weit mehr zu bieten hat als Fischstäbchen. Dem stimmten auch die Kinder zu als es um das Verspeisen des frisch zubereiteten Steckerlfisch ging. Da ließen sie sich nicht zweimal zu Tisch bitten.

So erlebte die Jugendgruppe des Bezirksfischereivereins mit den Kindern des Ferienprogramms einen tollen Nachmittag bei traumhaften Frühlingswetter und würde sich freuen, den ein oder anderen für das Fischen begeistern zu können.

Weitere Fotos der Veranstaltung


Fotos:
Thomas Schiffler
Text:
Susanne Schiffler