Logo

Weiher in der Hasenheide

Mit notariellem Kaufvertrag vom 01.02.2005 war es dem Bezirksfischereiverein Fürstenfeldbruck e.V. möglich, 3 bereits bestehende Weiher im Gewerbegebiet Hasenheide von Fürstenfeldbruck mit einer Gesamtfläche von 6.600 qm zu erwerben.

Am 14.12.2006 konnte diese Gesamtfläche durch den weiteren Erwerb eines anliegenden Weihers auf insgesamt 7.763 qm erweitert werden.

Seit dem Erwerb werden diese Weiher zur Aufzucht von Regenbogenforellen sowie zur Aufzucht von Edelkrebsen genutzt, da nach dem Verlust des einmalig guten Bestandes an Edelkrebsen im Pucher See allmählich wieder der Versuch der Neuansiedlung unternommen werden soll, um diesen massiven Verlust des Vereines auszugleichen.

Die Weiher in der Hasenheide dienen dem Verein vorrangig als Aufzuchtmöglichkeit für folgende Fischarten:

Edelkrebse
Karpfen
Regenbogenforelle
Zander
Mit freundlicher Genehmigung des Landesfischereiverbandes Bayern e.V.

Eine Befischung der Gewässer ist nur für Mitglieder des Bezirksfischereiverein Fürstenfeldbruck möglich, durch lösen einer Tageskarte, welche bei den Schriftführern erworben werden kann.